CGFP  >  Actualités  >  Communiqués de presse  >  News Communiqué de presse

Communiqués de presse

Stop TTIP! Stop CETA!

10.10.2016

Ein voller Erfolg war die von der Plattform TTIP, der die CGFP als Berufsverband aller öffentlichen Bediensteten angehört, organisierte Protestaktion gegen die Freihandelsabkommen CETA und TTIP, die am vergangenen 8. Oktober stattfand. Weit über 4000 Menschen hatten den Weg ins hauptstädtische Bahnhofsviertel auf sich genommen, um sich zusammen in einem Protestzug zur Place Clairefontaine zu bewegen, wo in Ansprachen die Risiken dieser beiden Freihandelsabkommen noch einmal zusammengefasst wurden.

Tatsächlich verfolgten beide Abkommen nur ein Ziel, und zwar sämtliche Barrieren für einen freien Handel der EU mit Kanada oder den USA abzubauen. Dadurch bestehe die Gefahr, dass die Qualität der hierzulande gehandelten Erzeugnisse und der Gesundheitsschutz abnehme, die Interessen von multinationalen Konzernen würden vor diejenigen der Verbraucher gestellt und auch die Rechte der Konsumenten würden in Frage gestellt. Weiterhin würden die europäischen demokratischen Werte sowie die sozialen und ökologischen Standards aufs Spiel gesetzt.

Und insbesondere den öffentlichen Dienst betreffend, würden durch CETA und TTIP die Grundlagen zur Privatisierung der öffentlichen Dienstleistungen geschaffen. Ein Umstand, dem die CGFP nicht tatenlos zusehen könne. Aber nur geschlossen sei es möglich, etwas gegen diese Freihandelsabkommen zu unternehmen.

Les cookies assurent le bon fonctionnement du site. En le consultant, vous acceptez l'utilisation des cookies. OK En savoir plus